Archiv für den Monat: März 2014

Das Kingsize-Bett mit Wasser gefüllt – Amerika-Blog

Sponsored Post: Wasserbetten erzielen die beste Wirkung wenn Sie individuell angefertigt werden. Dafür werden das Körpergewicht, die Grösse und die exakte Statur benötigt. Die Berater laden vor Ort zum Probeliegen ein und erklären sämtliche Vor- und Nachteile der jeweiligen Betten.

Wasserbetten Köln: Viele Kunden entscheiden sich aufgrund von Rückenproblemen für den Kauf eines Wasserbettes. Diese können nämlich Rückenschmerzen lindern und die Beweglichkeit der darauf schlafenden Personen verbessern. Wasserbetten formen sich dem Körper an und vermeiden somit unnötige Druckstellen, welche wiederum die Blutzirkulation unterbrechen. Es kommt zu kürzeren Tiefschlafphasen. Die Auflockerung der Muskulatur wird durch die Wärme des Bettes gefördert.

Ein Wasserbett verliert durch die regelmässige Verdunstung an Wasser. Mit etwa drei Litern kann es schrittweise wieder nachgefüllt werden. Die Lebensdauer der Matratze wird verlängert indem man zweimal pro Jahr mit einem speziellen Vinylreiniger die Oberfläche säubert. Dies schützt vor Brüchigkeit und entfernt die Körperabsonderungen.

Deutsche Beteiligung am Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg – Amerika-Blog

Was die meisten nicht wissen: Auch Deutsche waren am Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg beteiligt!

Die deutsche Beteiligung am Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg von 1775–1783 erstreckte sich über die gesamte Dauer des Konflikts und wurde von verschiedenen Interessen geleitet. Der größere Anteil von Personen deutscher Herkunft nahm auf Seiten der britischen Armee als vermietete, reguläre Soldaten aktiv an den Kampfhandlungen teil. Diese wurden von den Amerikanern allgemein „Hessen“ genannt, da die Landgrafschaft von Hessen-Kassel die meisten Soldaten entsandte. Der kleinere Teil kämpfte auf Seiten der amerikanischen, kontinentalen Armee für die Unabhängigkeit von der britischen Krone.

via Deutsche Beteiligung am Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg – Wikipedia.